Die Künstlergruppe Lichtwechsel.Ruhr illuminierte am 19. Mai 2017 das altehrwürdige Fördergerüst des Röhrigschachtes mit modernsten Lichteffekten

30 Jahre Bergbaumuseum Röhrigschacht

Der Kupferschieferbergbau prägte über 800 Jahre das Leben und die Landschaft um Sangerhausen, Eisleben und Hettstedt.
Am 29. Mai 1987 wurde der übertägige Bereich des Röhrigschachtes als Bergbaumuseum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Das ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode gehört heute zu den wichtigsten Zeugnissen der Industriekultur in Sachsen-Anhalt. Es besteht aus dem Bergbaumuseum mit dem Schaubergwerk und der Bergmannsklause und zählt  ca. 25.000 Besucher im Jahr. Hier befindet sich auch die zentrale Stelle für die Bewahrung und Pflege der Traditionen des Mansfelder Kupferschieferbergbaus.
Zur Festveranstaltung am 19. Mai 2017 wurden viele Wegbegleiter, Freunde und Unterstützer des Bergbaumuseums begrüßt.