Aktuelle Highlights

Kontakt:

ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode
OT Wettelrode - Lehde 17
06526 Sangerhausen

Telefon: 03464 587816
info@roehrig-schacht.de

"Glück Auf!" und Herzlich Willkommen zurück auf dem Röhrigschacht!

Ab Samstag den 6. Juni hat das gesamte ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode zunächst an den Wochenenden wie folgt wieder geöffnet:

11:00 Uhr und 13:30 Uhr  Seilfahrt, Grubenbahnfahrt und Führung unter Tage
(Momentan nur mit eingeschränkter Teilnehmerzahl!)
Wir empfehlen dringend die telefonische Voranmeldung: 03464 587816!

Alle schon gebuchten Sondertouren werden durchgeführt.

Es gelten auch auf dem Röhrigschacht alle bekannten Bestimmungen wie Abstandshaltung und Mund-Nasenschutz-Pflicht!
Momentan können für die Seilfahrt keine Schutzkittel ausgegeben werden. Die Besucher werden gebeten, dies bei der Bekleidungswahl zu bedenken und auch einen eigenen Mundschutz mitzubringen! Die Temperatur unter Tage beträgt 14°C.

Die Bergmannsklause ist samstags und sonntags von 10:30 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet.

Telefonisch erreichbar ist das
ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode
Montag bis Sonntag von 10:00 – 17:00 Uhr
unter 03464 587816 oder 03464 19433
und per e-mail: info(at)roehrig-schacht.de

Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH
erreichen Sie
Montag bis Sonntag von 09:30 – 17:00 Uhr
unter 03464 58980.

Entdecken & Erleben Sie
die Faszination der Welt unter Tage

Der Röhrigschacht befindet sich inmitten der historischen Bergbaulandschaft des südöstlichen Harzvorlandes. Markantes Wahrzeichen ist eines der ältesten noch in Betrieb befindlichen stählernen Schachtfördergerüste Europas.

Die Gewinnung des Mansfelder Kupferschiefers gehört zu den ältesten bergbaulichen Aktivitäten in Deutschland, Schmelzstätten im Bereich Eisleben-Mansfeld und Sangerhausendatieren in die Bronzezeit.

In der Zeit von 1200 bis zur Einstellung im Jahre 1990 existierten in der Mansfelder Mulde über 1.000 und im Sangerhäuser Revier 270 Schächte.

Seit seiner Neugestaltung 2013 präsentiert das Bergbaumuseum in der Ausstellung "Dies und anderes mehr, kommt alles vom Bergbau her." die Geschichte des Kupferschieferbergbaus in der Region.

 

Glück Auf!

Achtung! Hier geht es direkt zu unseren Sondertouren!